Photovoltaik - Solarstrom

Energiepotential der Solarstrahlung

Von der Energie der Solarkonstante erreichen etwa 0,5-1 kW/m² die Erdoberfläche. Dieser Wert wird stark beeinflusst von dem Grad der Bewölkung, der Höhenlage über Meeresspiegel und dem Sonnenstand (Jahreszeit, Tageszeit, geographische Breite). Während die eingestrahlte Energie am Äquator relativ konstant bleibt, wird sie mit zunehmender geographischer Breite jahreszeitenabhängiger, kann jedoch auch aufgrund der längeren Tage in den Sommermonaten höhere Tageswerte als am Äquator erreichen.

In Deutschland beträgt die Einstrahlung über alle Tages- und Jahreszeiten hinweg ca. 1000 kWh/m² pro Jahr. Die Einstrahlung im Sommer beträgt etwa das fünffache der Einstrahlung im Winter. Die durchschnittlichen Sonnenstunden pro Jahr (Stunden direkter Sonnenstrahlung mit mindestens 0,2 kW/m²) betragen in Deutschland etwa 1.300-1.900 h. Die unteren Werte sind zumeist in Mitteldeutschland (Nordrhein-Westfalen, Nordhessen, Südthüringen, Südsachsen) zu erwarten, hohe Werte in Norddeutschland und die höchsten Werte in Süddeutschland.

Von der eingestrahlten Sonnenenergie erreicht ein Anteil direkter Strahlung sowie ein Anteil reflektierter (diffuser) Strahlung die Erdoberfläche. Diese Summe wird als Globalstrahlung bezeichnet und macht ca. 50 % der eingestrahlten Energie aus. Die Differenz besteht aus Reflexion an Wolken, Luft und Oberflächen (ca. 30 %) sowie Absorption von Wolken, Staub, Ozon etc. (ca. 20 %). Der Anteil der diffusen Strahlung an der Globalstrahlung beträgt in Deutschland ca. 60-70 %. Sie ist zwar energieärmer, kann jedoch von photovoltaischen Systemen ebenfalls genutzt werden.

Beratung

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der regenerativen Energien

C2-Umwelttechnik
Bruchgasse 16
76863 Herxheim
Telefon: 07276 / 502210            
Telefax: 07276 / 1883
Kontakt

Qualität Made in Germany

Wir setzen auf Qualitätsprodukte "Made in Germany"

Solarworld AG    SMA Solar Technology AG

Weitere Informationen

 

Schon gewusst?

laut "Die Rheinpfalz" vom 10.11.2012 hat Deutschland so viel Strom ins Ausland exportiert wie noch nie. Es wurden 12,4 Terawattstunden von August 11 bis August 12 ans Ausland verkauft. Obwohl mehrere Atomkraftwerke abgeschaltet sind. Die Preise sind an der Strombörse wegen der stark gestiegenen Erzeugung aus Wind und Sonne in den vergangenen Jahren deutlich gesunken. Leider geben die großen Energieversorger die gesunkenen Preise an die Verbraucher nicht weiter. In der gleichen Ausgabe der Rheinpfalz war zu lesen, dass der Energieversorger EnbW aus Karlsruhe im Jahr 2012 rund 2 Milliarden Euro Gewinn erzielen wird.

Die RWE, die über 26 % Anteile an den Pfalzwerken hat, hat 2012 einen Gewinn von ca. 9,3 Milliarden Euro erzielt.

C2-Umwelttechnik unterstützt

  • den Radsportclub Herxheim
  • den Sportfahrerclub Herxheim
  • das Chawweruschtheater Herxheim
  • Greenpeace Deutschland
  • Vier Pfoten e.V.
  • Die Grünen
  • BUND
  • Turnverein Herxheim
  • Tennisclub Herxheim
  • Messdiener Herxheim
  • Pfälzer Wald Verein Herxheim
  • Südpfalzlerchen
  • Pfadfinder Herxheim
  • FSV Offenbach
© 2019 | C2-Umwelttechnik · Bruchweg 16 · 76863 Herxheim · Tel.: 07276 / 502210 · Fax: 07276 / 1883 · info@c2-umwelttechnik.de
Photovoltaik / Solaranlagen Herxheim